1975 hat I. L. ihre Tochter Una geboren, ein Erlebnis, das in ihrem Leben und in ihrer Arbeit wichtig geworden ist. Die Beschäftigung mit dem Kind schlägt sich in der Arbeit „Wie ich beginne die Welt zu erleben“ nieder. Sie zeugt von einer Aufmerksamkeit und Achtung, die jener gegenüber Erwachsenen entspricht, und weist auf das noch stärkere Bedürfnis nach Einfühlung hin, weil Una als Gegenüber sich weniger zu äußern vermag. Die Arbeit ist als Pyramide aufgebaut. Sie zeigt Sichten des Kindes zur Mutter, zum Vater, zu seiner nächsten Umgebung: Die Schuhe des sich nähernden Vaters, Körper und Gesicht der Mutter beim Stillen, beim sich Anlehnen, das gewaltige Monument eines Tisches, Bezugsgegenstände wie Schnuller und Spielzeug, das hohe Licht im Fenster. Jedes Bild ist nicht nur Darstellung, sondern es evoziert Gedanken zu Ahnungen, Erwartungen, Bedürfnissen, auch möglichen Ängsten des Kindes.

 

Ingeborg Lüscher 1979

IL316

 

How I begin to see the world, or: I know the meanings and the words, only things are above me, 1975 – 1979 

 

Wie ich beginne die Welt zu erleben oder: Ich kenne den Sinn und die Worte, nur die Dinge sind über mir, 1975 – 1979

 

28 b/w-photographs on painted base, framed (each 29.5 x 37.5 x 2 cm), installed as a pyramid

Overall 285 x 430 cm

 

Schweizerisches Bundesamt

für Kultur 2015

 

Provenance

The artist

(Galerie Campagne Première)

 

Exhibitions

Galerie Krinzinger, Innsbruck 1980

Galerie Herta Klang, Köln 1980

Galerie Dany Keller, München 1980

La XXVII Biennale di Venezia 1980

Galerie Maeght, Zürich 1980

Kunstmuseum Solothurn 1982

Kunsthaus Zürich 1991

Museo Nacional Reina Sofia, Madrid 1992

Kunsthalle Düsseldorf 1992

Museum Wiesbaden 1993

Aargauer Kunsthaus Aarau 1996

MART Rovereto 2004

Galerie Campagne Premiére, Berlin 2014

ARCO Madrid 2014 (Galerie Campagne Première)

 

Catalogues

Venezia 1980, p 61. München/Innsbruck/Köln 1980. Zürich 1980. Solothurn 1982, unpaged

Zürich 1991, pp 13-15. Wiesbaden 1993, pp 24-25 (ill). Aarau 1996, pp 22-23. Rovereto 2004, pp 61-63. Bern 2015, p 81. Solothurn 2016, pp 136-137

 

Texts

Lüscher 1979. Weskott 1980, p 261. Kunstforum international no 40, 4/1980, p 64. Rattemeyer 1993, pp 34, 36. Herzog 1999, pp 34-35 (ill)